Universitätsklinikum Halle (Saale)

Universitätsklinikum Halle (Saale) – Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin

logo_halle
eMail hbo@uk-halle.de
Telefon +49 (0) 345 / 557 4350
Fax +49 (0) 345 / 557 4352
Homepage Universitätsklinikum Halle, Tauch- und Überdruckmedizin
Anschrift Ernst-Grube-Str. 40, 06120 Halle (Saale)

Universitätsklinikum Halle (Saale) – Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin HBO

druckkammer_halleDeutschlandweit gibt es nur zwei Therapiedruckkammern, die universitär angebunden sind. Eine davon ist in Halle zu finden. Diese Druckkammer ist aber einmalig für ganz Sachsen-Anhalt. Rund 100 Patienten im Jahr werden mit der Überdruck-Sauerstoff-Therapie (hyperbarte Oxygenation = HBO) an der Universität in Halle behandelt. Die Hallesche Therapiedruckkammer wird ebenso in der Tauch- und Notfallmedizin genutzt. Das Team steht für die medizinische Versorgung bei Notfällen (Tauchunfall, Kohlenmonoxidvergiftung, Gasbrandinfektion) 24 Stunden in Bereitschaft. Zudem werden Fortbildungskurse für Taucher angeboten, die in der Kammer unter anderem einen Tiefenrausch und dessen Folgen auf das Verhalten kennenlernen können. Weiterhin werden tauchmedizinische Kurse für Ärzte, zertifiziert nach GTÜM-Standard (Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin e.V.), angeboten.